Gute Gründe...

...für die Beschäftigung und die Arbeit in einem Garten. Ich möchte Ihnen zeigen, wie positiv sich ein Garten auf unser Leben auswirken kann.

 

Der Garten bietet Ihnen eine Fülle von Eindrücken. Im Kontakt mit der Natur kommt es zur Entfaltung Ihrer Sinne. Staunend lernen Sie die Schönheit der Schöpfung kennen. Auf diesem Wege entwickeln auch Sie selbst sich weiter. Sie verbessern Eigenschaften wie Geduld, Behutsamkeit, Aufmerksamkeit, aber auch Achtsamkeit. Ferner werden Sie, durch die Auseinandersetzung mit der Natur, schon nach kurzer Zeit einen Wissenszuwachs hinsichtlich der Pflanzen- und Naturkunde feststellen können.

Die Quelle meiner Freude und Ideen? Der Garten!

 

Darüber hinaus bietet Ihnen der Garten die Möglichkeit der kreativen Gestaltung und der Entwicklung von Ideen. Nach getaner Arbeit können Sie sich am Gefühl der Zufriedenheit über das Geschaffene erfreuen. Ferner ist er eine Quelle für geistige Prozesse. Die Beobachtung des Werdens und Vergehens in der Natur kann Ihnen helfen, sich mit Ihrem persönlichen Alterungsprozess abzufinden und zu akzeptieren, dass das Sterben ein Teil des Lebens ist. Sie können den Garten als einen Weg zur Weisheit betrachten, der Ihnen auch die Gelegenheit bietet, Ihren eigenen Träumen näher zu kommen.

Nehmen Sie den Garten als ein Gegengewicht zum stressigen Alltag wahr.

 

Lenken Sie sich vom stressigen Alltag ab. Entkommen Sie zumindest kurzzeitig dem Event- und Konsumverhalten der modernen Welt und nutzen Sie die Möglichkeit des Rückzuges in den Garten. Dieser kann Ihnen als "Ort der Ruhe" dienen, in dem Sie sich der meditativen Kraft der Natur widmen. Probleme aus dem Alltag können Sie hier im wahrsten Sinne des Wortes beackern und auf diesem Wege Stressfaktoren besiegen. Erden Sie sich im Garten und sie werden feststellen, dass sie zukünftig Krisensituationen noch besser meistern werden.

Nirgends können Sie so effektiv Probleme beackern, wie im Garten.

 

Durch die Beschäftigung und Arbeit im Garten fordern Sie Ihren Körper. Die Bewegung fördert Ihre Ausdauer und Ihre Belastbarkeit, wodurch es auch zur Steigerung Ihrer Leistungsfähigkeit kommt. Darüberhinaus stärken Sie feststellbar Ihr Immunsystem. Durch die physische Auslastung bewirken Sie eine Harmonisierung des Herzkreislaufsystems. Ein zu hoher oder zu nierdriger Blutdruck kann auf diesem Wege reguliert werden. Diese Auswirkungen können besonders für ältere Menschen wichtig sein.

Kurzum: Wer gesund sein will, der soll in den Garten gehen!

 

Desweiteren können Sie den Garten als einen sozialen Treffpunkt nutzen. Hier bietet sich Ihnen schließlich die Möglichkeit der gemeinsamen Arbeit und somit auch die Förderung von sozialen Kontakten. Im Rahmen der Gartenbesichtigung und -arbeit können Sie völlig neue soziale Kompetenzen an sich entdecken und bestehende weiterentwickeln. Gerade Menschen, welche im Alltag durch Arbeit oder Beeinträchtigungen soziale Integration suchen, kann der Garten eine große Hilfe sein.